Europapark Lassee

Die Marktgemeinde Lassee liegt im Herzen des Marchfeldes und umfasst 55,6 Quadratkilometer. Eine besondere Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist der Europapark.

Im Zentrum von Lassee entstand auf dem Gebiet des alten Dorfangers eine etwa 1 Hektar große Parklandschaft. Der alte Baumbestand ist wesentliches Gerüst der Anlage und überschirmt ein Netz aus Kieswegen mit Sitzgelegenheiten, Wasserfontänen und Spielflächen für Groß und Klein. Nachts wird der Park von Glasbildern beleuchtet. Die Idee des Europaparks ist aus einem Wettbewerb für eine Mauerbemalung entstanden. Der Lasseer Künstler Gottfried "Laf" Wurm ist Initiator und künstlerischer Leiter des Parks im Ortszentrum von Lassee. SchülerInnen von Volksschulen aus den Mitgliedsländern der EU haben dabei ihr Heimatland bildlich dargestellt, diese Kinderbilder hat "Laf" Wurm dann so aufbereitet, dass sie der Marchfelder Künstler Martin Suritsch in Glas-Fusing-Technik reproduzieren konnte. Heute leuchten die gläsernen Kinderbotschaften auf ihren Staffeleien den Besuchern Tag und Nacht entgegen. Die Sonne und eine stimmungsvolle Abendbeleuchtung sorgen dafür, dass der europäische Gedanke im Europapark Lassee rund um die Uhr erstrahlt

Region Marchfeld: Unsere Region blüht auf: gemeinsam bewereben wir uns für die Landesausstellung 2021