Der Marchfeldradwanderweg

Ein Radwanderweg, der von Langenzersdorf über Wien-Floridsdorf und Leopoldsdorf vorbei an Lassee nach Schloßhof führt, wurde am 15. Mai 2004 eröffnet. Die Gesamtlänge beträgt 60 Kilometer und ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des sanften Tourismus der Region.

Der weitgehend eben verlaufende, geschotterte Marchfeld Radweg knüpft an den Donauradweg an und bildet einen neuen Abschnitt des Eurovelo Nr. 9, der im Norden Anbindung zum Kamp-Thaya-March-Radweg hat und weiter durch die Slowakei nach Ungarn führt.

 

Weitere Informationen unter: www.fahr-radwege.com/Marchfeldkanal.htm

 

Auf unserem Gemeindegebiet verlässt der Radweg den Rußbach, um ein weitläufiges Trappenschutzgebiet zu umfahren. 

 

 

Trappenschutzgebiet

Die Großtrappe gilt als der schwerste, flugfähige Vogel der Welt. Von rund 50.000 Individuen weltweit, liegt ihr Bestand im westpannonischen Gebiet (Österreich, Ungarn, Slowakei, Tschechien) bei etwas 400 (150 Hähne und 250 Hennen).

 

Die Balz der Männchen im April und Mai ist ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Mit großem Stolz präsentieren sich die Hähne im schönsten Federkleid; der gut getarnte Hahn verwandelt sich in einen prächtigen weißen Federball. Dies gelingt durch Wenden des Flügelgefieders, wodurch die weißen Unterfedern nach oben gelangen.

 

Vorsicht! ist in dieser Zeit geboten. Die Großtrappen sind sehr störungsempfindlich sowohl balzende Vögel als auch brütende und jungbrütende Weibchen können bei Störung weit fliehen und so den Nachwuchs gefährden.

 

 

 

Die Großtrappe:

 

Gewicht: Hahn ~16kg, Henne 4-5 kg

 

Lebenserwartung: 20 bis 25 Jahre

 

Vorkommen: Steppen, Ackerflächen und Wiesen

 

 

 

Die Henne legt einmal pro Jahr 2 Eier, nur mit umfangreichen Schutzbemühungen und Glück überlebt ein Junges.

 

 

Nähere Infos zur Großtrappe finden Sie auch unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Ftrappe

 

 

 

 

Region Marchfeld: Unsere Region blüht auf: gemeinsam bewereben wir uns für die Landesausstellung 2021